Zurück zu Krankheiten

Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D wird infolge der UV-B-Strahlung innerhalb des Körpers synthetisiert (hergestellt) und bewirkt die Einlagerung von Calcium in das Knochengewebe. So erlangt und behält das Knochenskelett seine Struktur und Festigkeit. Eine Unterversorgung von Vitamin-D ist immer assoziiert mit einem Mangel an UV-B-Strahlung. Selbst bei ausreichender Calciumversorgung kommt es durch einen Mangel an UV-B-Strahlung früher oder später zu einer sog. Rachitis (Knochenerweichung), da der Körper das aufgenommene Calcium ohne das wichtige Vitamin-D nicht in die Knochenmatrix einlagern kann.

Symptome

Bedingt durch die unzureichende UV-B-Strahlung, kommt es allgemein zu einem Verlust der Leistung des gesamten Organismus‘. Die betroffenen Tiere sind schlapp und bewegen sich wenig. Im weiteren Verlauf kommt es zur Erweichung des gesamten Knochengewebes und Einsackung des hinteren Panzerdrittels (besonders bei Jungtieren).

Diagnose

Bereits durch den Vorbericht und das typische klinische Bild wird schnell deutlich, ob eine Vitamin-D-Hypovitaminose vorliegt.

Behandlung

  • Sicherstellung einer ausreichenden UV-B-Versorgung (Sonnenlicht!) und durch entsprechende Strahler (z. B. Zoomed Powersun)
  • Sicherstellung einer ausreichenden Calcium-Versorgung
    • korrekte Ernährung (siehe Ernährung)
    • externe Calciumquelle anbieten (Sepiaschalen)
Teilen: