Zurück zu Haltung & Pflege

Krankheiten

Verabreichung von Medikamenten

Ist eine Schildkröte erkrankt und müssen dieser auch noch Medikamente eingegeben werden, so stellen sich viele Halter die Frage: “Na super, und wie bekomme ich jetzt das Medikament in die Schildkröte?” Doch nicht verzweifeln! Man bekommt Medikamente in den meisten Fällen relativ einfach in die Schildkröte, und sogar ohne das Tier dabei übermäßig zu stressen! …

Erkrankungen der vorderen Atemwege

Infektionen der vorderen Atemwege sind eine der häufigsten zu beobachtenden Erkrankungen bei von uns gehaltenen Landschildkröten. Oftmals kommt es bei längerem Fortbestehen der Krankheit, zu einem Übergreifen der Erkrankung auf die unteren bzw. hinteren Atemwege (Bronchien und Lunge), sodass sich rasch eine Lungenentzündung (Pneumonie) bilden kann. Für Erkrankungen der vorderen Atemwege werden auch die folgenden …

Erkrankungen der hinteren Atemwege

Erkrankungen der hinteren Atemwege (Bronchien und Lunge) sind oftmals Folge vorausgegangener Infektionen der vorderen Atemwege bzw. chronischer und/oder unheilbarer Erkrankungen. Das Atmungssystem der Schildkröte ist aus anatomischer Sicht relativ anfällig für Erkrankungen. Die Luftröhre ist lang und die Lungen sehr großflächig in viele hunderte kleiner Kammern aufgeteilt. Dadurch können sich einmal eingenistete Erreger schnell und …

Endoparasiten (Würmer)

Der Verdauungstrakt der Schildkröten beherbergt eine Vielzahl an tierischen Lebewesen. Einige davon können für die Schildkröten jedoch zu einer Gefahr werden. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn das Immunsystem der Schildkröte (aufgrund von Stress und/oder falschen Haltungsbedingungen) geschwächt ist oder die Schildkröte falsch ernährt wird und sich Endoparasiten in großer Zahl vermehren können. …

Herpes bei Schildkröten

Für eine Infektion mit Herpesviren sind im Grunde alle Schildkrötenarten empfänglich. Besonders häufig sind jedoch Landschildkröten betroffen. Herpesvirose kann nach Einbringung in einen Bestand innerhalb kürzester Zeit zu massiven Ausfällen führen. Eine Infektion mit dem Herpesvirus ist nicht heilbar! Eine einmal infizierte Schildkröte ist somit lebenslänglich Träger und Ausscheider des Virus und dadurch ein ernstzunehmendes …

Posthibernale Anorexie (PHA)

Die posthibernale Anorexie bezeichnet ein bei Landschildkröten in der Praxis häufig vorkommendes Krankheitsbild, bei dem es nach Beendigung der Winterstarre zu einer anhaltenden Verweigerung der Nahrung kommt. Wortherkunft: (post = lat. Vorsilbe für “nach”; Hibernation = Bezeichnung für “Winterstarre”; Anorexie = Bezeichnung für “gestörte Nahrungsaufnahme”) Symptome (Krankheitsbild) Alle nachfolgenden Symptome treten unmittelbar nach Beendigung der …

Verletzungen (Traumata)

Wunden können durch unterschiedliche Arten von Verletzungen entstehen und entzünden sich durch eindringende Krankheitserreger (meist Bakterien) relativ häufig. Warum entzündet sich eigentlich eine Wunde? Eine Entzündung ist ein durch den Körper eingeleiteter Abwehrmechanismus, der dafür sorgen soll, dass der Auslöser beseitigt wird und sich die Infektion nicht weiter im Körper ausbreiten kann. Entzündungen werden häufig …

Vitamin-A-Überdosierung

Ein Überschuss an Vitamin-A (Hypervitaminose A) liegt vor, nachdem durch den Halter selbst (durch Vitaminpräparate) oder durch einen unerfahrenen Tierarzt zu viel Vitamin-A verabreicht wurde. Besonders unerfahrene Tierärzt spritzen sehr gerne aus Unwissenheit oder Überforderung einen “Vitamin-Cocktail”, was nicht nur äußerst schädlich ist, sondern sogar zum Tod der Schildkröte führen kann! Symptome Das Vitamin-A ist …

Vitamin-D-Mangel

Vitamin-D wird infolge der UV-B-Strahlung innerhalb des Körpers synthetisiert (hergestellt) und bewirkt die Einlagerung von Calcium in das Knochengewebe. So erlangt und behält das Knochenskelett seine Struktur und Festigkeit. Eine Unterversorgung von Vitamin-D ist immer assoziiert mit einem Mangel an UV-B-Strahlung. Selbst bei ausreichender Calciumversorgung kommt es durch einen Mangel an UV-B-Strahlung früher oder später …